Schiedsrichterwesen

Wie das Schiedsrichterwesen in Sachsen-Anhalts Basketballsport funktioniert.

Schiedsrichterwesen

Für den Spielbetrieb im Basketball sind Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter ein wichtiger Bestandteil, obwohl die Meinungen zwischen Spielern, Trainern und den Offiziellen oft auseinandergehen.

Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter im Basketball müssen komplexe Anforderungen erfüllen. Neben körperlicher Fitness und einem fundierten regeltechnischen Wissen sollten sie in der Lage sein, innerhalb von Sekundenbruchteilen richtige Entscheidungen für das Spiel zu treffen. Der BVSA ist für die Organisation, Betreuung sowie die Aus- und Weiterbildung der Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter (SR) bis einschließlich des Kaders der Oberliga Herren zuständig. Im Verband sind zur Zeit ca. 80 SR aktiv.

Ausbildung von SchiedsrichterInnen

Auch die Ausbildung der SR erfolgt gemäß den Richtlinien des DBB. Hierzu bietet der BVSA jährliche Lehrgänge an. Diese sind im Folgenden genauer erklärt.

LSE-Lehrgang

Hierbei handelt es sich um den ersten Basislehrgang für alle Interessenten mit bzw. ohne Vorkenntnisse(n). Die Kosten belaufen sich auf 35,00 € pro Teilnehmer. Melden sich mehr als ein Teilnehmer pro Verein an, verringert sich die Gebühr auf 30,00 € pro Person.

Unter Angebote lassen sich die nächsten Ausbildungstermine einsehen.

LSD-Lehrgang

Hierbei handelt es sich um die nächste Stufe auf dem Weg zur Schiedsrichterkarriere. Bei erfolgreichem Absolvieren erhält man die DBB-SR-Lizenz, welche die Leitung von Spielen bis zur Oberliga Herren im BVSA erlaubt.

Die nächsten Ausbildungstermine dazu unter Angebote.

Schiedsrichterfortbildungen

Neben den obligatorischen Saisonfortbildungen für alle Schiedsrichter unterhalb der Regionalliga-Kader bietet der BVSA mitunter auch Schiedsrichter-Clinics an.

Unter Angebote sind die nächsten Ausbildungstermine zu finden.

Nachwuchs-Regelworkshop (NRW)

Die Nachwuchs-Regelworkshops sind ein neues Format, um Kindern und Jugendlichen die Regeln des Basketballs, die Arbeit des Kampfgerichts sowie den Einstieg in eine mögliche Schiedsrichtertätigkeit näher zu bringen. In kleinen und locker organisierten Workshops werden den TeilnehmerInnen wichtige Grundlagen vermittelt, um den Basketball besser zu verstehen. Vorrangig richtet sich das Angebot an die Teams der mU14 und wU15. Für diese Teams eines Vereins ist ein NRW kostenfrei. HIER ist das gesamte Konzept noch einmal zum Nachlesen. Für Rückfragen zum Thema NRW steht Tobias Heinig gern zur Verfügung.

Komm und werde Schiedsrichter!

Du hast Interesse an der Schiedsrichtertätigkeit? Super! Der BVSA und seine Vereine suchen immer nach potentiellen Nachwuchs-Referees. Bereits ab deinem 14. Lebensjahr kannst Du eine Lizenz erwerben und im Jugendbereich die Spielleitung übernehmen. Ein angenehmer Nebeneffekt daran ist, dass sich auf diese Weise auch noch Taschengeld oder studentisches Einkommen aufbessern lassen .

Mehr Informationen diesbezüglich unter Angebote. Auch Tobias Heinig, Vorstand für Bildung, steht bei Fragen gerne zur Verfügung.

Tobias Heinig Vorstand Bildung Telefon: 0331 58256900
Mobil: 0176 30561858
E-Mail: tobias.heinig@bvsa.de


Anschrift
BVSA e.V.
Nietlebener Str. 14
06126 Halle (Saale)

Kontakt
Telefon: 0345 77891509
Telefax: 0345 96394026
E-Mail: info@bvsa.de

Social Media

Partner