Colorful Balling - Playing Basketball together

Dienstag, 10. Mai 2016

Colorful Balling - Playing Basketball together

In der Sporthalle "Am Akazienwäldchen" startet das neue Projekt des BVSA. // Foto: BVSA

Premiere des neuen BVSA Projektes für und mit Flüchtlingen am 13. März 2016 in Dessau

„Sport begeistert und verbindet Menschen auf der ganzen Welt.“

Um auf die wachsende Zahl von Flüchtlingen im Land Sachsen-Anhalt zu reagieren und dem damit erhöhten Bedarf an integrativen Maßnahmen im Sport zu entsprechen, startet der Basketball-Verband Sachsen-Anhalt (BVSA) das Projekt „Colourful Balling“. Dabei handelt es sich um einzelne Events, die an verschiedenen Orten in Sachsen-Anhalt durchgeführt werden. So werden für einen Nachmittag Sporthallen in Dessau, Halle und Magdeburg geöffnet.Die Premiere des Projektes „Colourful Balling“ -Playing Basketball Together- findet am 13. März 2016 in Dessau (Sporthalle der Grundschule “Am Akazienwäldchen”, Mariannenstr. 12, 06844 Dessau-Roßlau) von 14-17 Uhr statt. Kooperationsverein hierfür ist der BC-Anhalt. Die Stadtverwaltung Dessau-Roßlau unterstützt die Veranstaltung mit der unkomplizierten und kostenfreien Zurverfügungstellung der Halle.

Inhaltlich geht es bei den Veranstaltungen darum, Flüchtlinge und Spieler, sowie Trainer und Funktionäre, der ortsansässigen Vereine zusammenzuführen. Es sollen gemischte Teams gebildet werden und anschließend in einer Art offenen Turniersystem im 3×3 Format miteinander Basketball gespielt werden. Zunächst soll bewusst in diesem Format gespielt werden, da diese Spielform weniger komplex und angelehnt an den Streetball offener, familiärer und jugendnaher ist.

„Colourful Balling“ verfolgt einfache Ziele: Sportbegeisterten Menschen werden Möglichkeiten geboten, zusammenzufinden. Dabei soll es keine Rolle spielen, woher sie stammen, welcher Religion sie angehören oder was sie beruflich machen. Es geht darum, neue interessante Leute kennen zu lernen, gemeinsam Spaß zu haben, Basketball zusammen zu spielen und die Freude zu teilen. Den geflüchteten Menschen sollen sportliche Angebote sowie Raum und Möglichkeiten zur Integration gegeben werden. Der BVSA möchte eine „Willkommenskultur“ des Basketballs in Sachsen-Anhalt präsentieren. Zudem sollen die Mitglieder der Vereine an dieses Thema herangeführt und dafür sensibilisiert werden. Außerdem sollen so die Vereine für eigene Projekte motiviert und inspiriert werden. Mit Abschluss des jeweiligen „Colourful Balling“-Events sollen die Flüchtlinge auf bevorstehenden Veranstaltungen der beteiligten Vereine aufmerksam gemacht werden. Zudem erhalten Sie Kontaktdaten und Trainingszeiten der Vereine, um Ihnen den Zugang zum organisierten Basketballsport einfacher zu machen. Mittel- oder langfristig wird so ein Mitgliederzuwachs bei den beteiligten Vereinen erhofft.

„Ich bin sehr gespannt, wie das Event abläuft und vor allem, wie es bei den Leuten ankommt. Aber ich bin sehr zuversichtlich, denn die vielen zugewanderten Menschen bieten eine riesige Chance für den Basketballsport und gleichzeitig besitzen wir durch den Sport, ein gute Möglichkeit, Sie zu intergieren. Wir müssen nur damit anfangen!“, sagt Arik Schumann, Projektkoordinator und FSJler beim Basketball-Verband Sachsen-Anhalt.

Der BVSA-Vorstand

PS: Dieser Eintrag ist eine Kopie der ordnungsgemäßen Veröffentlichung auf der alten Seite des BVSA und kann deshalb etwaige minimale Unterschiede aufweisen.

Tags: Pressemitteilungen, Szene News Blog Übersicht

Anschrift
BVSA e.V.
Nietlebener Str. 14
06126 Halle (Saale)

Kontakt
Telefon: 0345 77891509
Telefax: 0345 96394026
E-Mail: info@bvsa.de

Social Media

Partner