Informationen zum Landespokal 2017/18

Montag, 02. Oktober 2017

Der Modus für den BVSA Landespokal wurde auf Wunsch der Vereine überarbeitet // © BVSA

Neuer Versuch für die Pokalausrichtung

Mit der Saison 2017/18 startet auch der Landespokalwettbewerb in eine neue Runde. Bereits am vergangenen Landesverbandstag im Mai waren Modus und Setting des Pokalwettbewerbs ein viel diskutiertes Gesprächsthema. Der BVSA hat daher den Arbeitsauftrag der Vereine entgegengenommen, das bisherige Verfahren kritisch zu prüfen mit dem Ziel, die Attraktivität des Pokalwettbewerbs zu steigern. In der Saison 2017/18 wagen wir daher ein Neuformat: Es werden zwei Pokalwettbewerbe ausgespielt.

Insgesamt verfolgen die Überlegungen das Ziel, die Leistungsdichte etwas zusammen rücken zu lassen, um somit auch Mannschaften mit höheren Ordnungszahlen die Chance zu geben, am Pokalwettbewerb teilzunehmen. Weiterhin erhoffen wir uns mehr Attraktivität, weil Vereine im Anschluss der Saison die Möglichkeit haben, mit ihren stärksten Mannschaften anzutreten.

Carsten Straube, Vorstand für Sportorganisation im BVSA, äußert sich wie folgt zu der Änderung: "Wir hoffen, mit der Neuausrichtung die Attraktivität des Landespokals für alle Beteiligten zu erhöhen. Bei der Konzipierung verfolgten wir das Ziel, einen Kompromiss für alle Vereine finden zu können, der die individuellen Bedürfnisse aller Vereine berücksichtigt. Wir laden alle Vereine ein, an dem Versuch zu partizipieren und das neue Konzept zu erproben."

Zukünftig unterscheiden wir deshalb zwischen dem BVSA Landespokal und dem BVSA Ligapokal.

BVSA Landespokal und BVSA Ligapokal

Die besten BVSA-Mannschaften der Regionalliga Nord (RLN) spielen ein Final Four um den BVSA Landespokal aus. Dieses Turnier findet am Samstag, den 10. Februar 2018 statt.. Nach Abschluss der Saison-Punktspielrunden spielen die Vereine der OLH, LLH und der Bezirksligen den BVSA Ligapokal aus. Dieser endet ebenfalls mit einem Final Four nach Ende der Saison.

Nächste Schritte

In den beigefügten Dokumenten finden sich weitere Informationen zu den Autragungsrichtlinien. Wir bitten alle gelb markierten Vereine im Dokument "BVSA Pokalwettbewerb 2017/18: Informationen zum Modus" den BVSA (carsten.straube@bvsa.de) bis zum 30.10.2017 über ihre Teilnahme zu informieren. Die Ausschreibung für den BVSA Ligapokal folgt später.

Alle bisherigen Pokaltermine können für verlegte Spiele genutzt werden. Der BVSA erhofft sich, dass den Wünschen und Vorstellungen der Vereinen durch die Neukonzipierung entsprochen wird.

Mit sportlichen Grüßen

der BVSA-Vorstand

Philipp Streit Vorstand für Bildung Mobil: 0173 6197465
E-Mail: philipp.streit@bvsa.de

Tags: Amtliche Mitteilungen, Einladungen, Szene News Blog Übersicht

Anschrift
BVSA e.V.
Nietlebener Str. 14
06126 Halle (Saale)

Kontakt
Telefon: 0345 77891509
Telefax: 0345 96394026
E-Mail: info@bvsa.de

Social Media

Partner