Neue Schiri-Rookies für Sachsen-Anhalt

Dienstag, 21. November 2017

Gruppenfoto aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer // Foto: BVSA

Der LS-E-Lehrgang hat's in sich

Quizfrage: 22 Rookies, 4 Referenten, 16 Unterrichtseinheiten, 190 Folien, 25 Videos, Flipchart und Handbücher - wo sind wir? Richtig! Das alles gibt's so nur beim Schiedsrichter-Lehrgang! Am vergangenen Wochenende fand der BVSA Schiedsrichterlehrgang (LS-E) in Halle (Saale) statt.

"Bei diesem Lehrgang handelt es sich um die erste Hürde auf dem Weg zum Referee. Nach erfolgreich absolviertem Lehrgang haben die Teilnehmenden den Anwärter-Status und sind zur Teilnahme am LS-D-Lehrgang berechtigt, wo sie die Schiedsrichterlizenz erwerben können", erklärt Philipp Streit den Lehrgang.

Instruktion zur Praxiseinheit // Foto: BVSA

Arbeit im Team

Der Lehrgang setzte sich aus einem Mix aus Theorie, Videoanalyse und praktischen Anteilen in der Sporthalle zusammen. Hauptreferenten beim diesjährigen LS-E-Lehrgang waren Hannes Eley und Philipp Streit. Unterstützt wurde das Tandem zudem von den erfahrenen Schiedsrichtern René Schrader und Adrian Stock.

Das Referententeam des Lehrgangs v.l. Eley, Stock, Streit, Schrader// Foto: BVSA

"René und Adrian begleiteten die Lehrgangsteilnehmenden ihrer eigenen Vereine das gesamte Wochenende mit zum Lehrgang. Die Stendaler "Fraktion" übernachtete auch in Halle. Für uns als Lehrgangsleitung war klar, die beiden zur aktiven Mitgestaltung einzuladen", so Streit weiter. "Ich möchte beide ausdrücklich für ihr vorbildliches Mentoring-Verhalten und ihre Mitarbeit bei der Bewältigung der heiklen Schiedsrichtersituation im Land loben." Auch Franziska Kahl und Toni Jüstel schauten kurz vorbei und sprachen mit ihren Schützlingen.

Alle Rookies erfolgreich beim Lehrgang

Erfreulich war auch, dass alle Teilnehmenden den Lehrgang erfolgreich absolvierten. Es gilt die überwiegende Disziplin der meisten Teilnehmenden zu loben, die eine solche Menge an Input und Komplexität nicht unbedingt gewohnt sind. Auch den Regeltest konnten alle erfolgreich bestehen.

Pfeife und Lizenz statt Konfetti und Champagner

Alle Teilnehmenden erhielten vor Ort als krönenden Abschluss ihre Lizenzen, die BVSA-Urkunde und ihr Rookie-Shirt verliehen. Bereits zu Lehrgangsbeginn erhielten alle Teilnehmenden ihre eigenen Handbücher, eine eigene Pfeife mit Schnur sowie Einsatzhefte sowie einen Lernordner überreicht. "Die einheitliche Grundausstattung ist aus meiner Sicht ein essentieller Baustein für den Lernerfolg und die Nachhaltigkeit unserer Ausbildungsmaßnahmen. Die Überreichung der Lizenzen und Urkunden stellt darüber hinaus einen wichtigen symbolischen und anerkennenden Akt dar, der das Interesse und die Verantwortung steigern soll", äußert sich Streit zu dem Sachverhalt.

In Absprache mit den anderen Referenten wurden von Hannes Eley und Philipp Streit sieben Teilnehmende ausgewählt, die ein besonderes Entwicklungspotential erkennen ließen und gaben ihnen ein zusätzliches individuelles Feedback mit auf den Weg.

Potentiale müssen jetzt geschützt und weiterentwickelt werden!

Auch BVSA-Ansetzer Eley ist froh, dabei gewesen zu sein: "Mir hat der Lehrgang auch viel Spaß bereitet und neue Einblicke gewährt. Das Kennenlernen der Rookies ist für zukünftige Ansetzung durchaus hilfreich."

Alle Einsteiger werden fortan mit einem sie schützenden Rookie-Shirt pfeifen // Foto: BVSA

Jetzt sind alle anderen BVSA-Schiedsrichterinnen und -Schiedsrichter sowie sämtliche Coaches und Vereinsvertretenden in der Pflicht, die Potentiale zu schützen und mit zu fördern!" Der BVSA hofft, dass alle Beteiligten Feingefühl und Hilfsbereitschaft bei unseren neuen Rookies an den Tag legen, egal wie sie in ihre neue Tätigkeit starten. Coaches und Referees erhalten zeitnah auch nochmals eine Information zu der neuen Rookie-Regelung.

Danke an die Unterstützer

Zu guter Letzt gilt es noch, allen zu danken, die den Lehrgang ermöglicht haben. Ein besonderer Dank gilt dabei unserem Partner Classik Hotel Magdeburg, welches das Sponsoring für die Rookie-Shirts übernommen hat. Des Weiteren bedanken wir uns herzlich beim Mitteldeutschen Basketball Club für die Bereitstellung von zwei Tickets für jeden Teilnehmer des Lehrgangs zum MBC Event Game am 7. Januar 2018 in der Arena Leipzig gegen Bayern München. Die Tickets werden den Teilnehmern zeitnah zugesendet. Sicherlich werden die Rookies dann an dem Tag auch auf die handelnden Schiedsrichter beim BBL-Spiel schauen, um sich das Eine oder Andere abzugucken.

Philipp Streit Vorstand für Bildung Mobil: 0173 6197465
E-Mail: philipp.streit@bvsa.de

Florian König Geschäftsführer Telefon: 0345 77891509
Mobil: 0177 2422035
E-Mail: info@bvsa.de

Tags: Szene News Blog Übersicht

Anschrift
BVSA e.V.
Nietlebener Str. 14
06126 Halle (Saale)

Kontakt
Telefon: 0345 77891509
Telefax: 0345 96394026
E-Mail: info@bvsa.de

Social Media

Partner