Ausschreibung: Qualifikation zu weiterführenden Nachwuchswettbewerben 2022/23

Samstag, 12. November 2022

Ausschreibung: Qualifikation zu weiterführenden Nachwuchswettbewerben 2022/2

Die Ausschreibung zur Qualifikation zu weiterführenden Nachwuchswettbewerben 2022/23 wird mit dieser Pressemitteilung veröffentlicht.

1. Rechtliche Grundlagen

a) Die rechtlichen Grundlagen dieser Ausschreibung bilden die offiziellen der FIBA, die DBB- SO, die DBB- JSO, die Ordnungen sowie die Ausschreibungen des BVSA für die Saison 2022/23 und Reglungen der RLN für diesen Wettbewerb.

b) Sofern durch die Ausschreibung bzw. durch die Festlegungen im Saisonheft keine Ausnahmen geregelt sind, gelten für die aufgeführten Wettbewerbe die Bestimmungen der FIBA, des DBB, der RLN und des BVSA wie in den Regeln, den Satzungen und Ordnungen festgelegt.

c) Änderungen und Ergänzungen zu dieser Ausschreibung können nur durch die Sportkommission des BVSA festgelegt werden.

d) Gegen die Ausschreibung ist kein Rechtsmittel möglich. Eine Überprüfung gemäß §4 I DBB-RO kann in einem Normenkontrollverfahren beim Rechtsausschuss des BVSA beantragt werden.

2. Teilnahme-/Einsatzberechtigungen

a) Für den BVSA stehen zwei (2) Startplätze für die weiterführenden Wettbewerbe für jede AK lt. RLN SO §29 zur Verfügung. Die Mannschaften für diese Startplätze werden durch die Qualifikation ermittelt.

b) Mit der Teilnahme an der Qualifikation verpflichtet sich der Verein zur Teilnahme an den weiterführenden Wettbewerben.

c) Teilnahmeberechtigt sind nur Mannschaften, die in einer Jugendlandesliga (m) bzw. BVSA-Liga (w) spielen und deren Verein Mitglied im BVSA und DBB ist.

d) Einsatzberechtigt sind in der

AK w/m14 - Aktive, die am 01.01.2009 geboren oder jünger sind
AK w/m16 - Aktive, die am 01.01.2007 geboren oder jünger sind
AK w/m18 - Aktive, die am 01.01.2005 geboren oder jünger sind
AK w/m20 - Aktive, die am 01.01.2003 geboren oder jünger sind

e) STB des BVSA haben für diesen Wettbewerb keine Gültigkeit. Einsatz von Nachwuchsbundesligaspielern, siehe RLN bzw. DBB.

3. Meldung

a) Der verbindliche Meldetermin für alle unter Punkt 2 genannten Wettbewerbe ist der 28.11.2022. Die Meldung der Mannschaften erfolgt mit dem Meldevordruck an den Staffelleiter der Qualifikation:

Gunther Schmidt, Feldrain 4, 06179 Teutschenthal OT Steuden
Mail: schmidt.lustgart@t-online.de Telefon: 034636 70120

b) Die Meldegebühr beträgt 10,00 € pro Team und ist auf das Konto des BVSA mit der IBAN DE88 8005 3762 0388 0119 40 – Verwendungszweckbeispiel: „Qualifikation Nachwuchs U SV Halle w16“ zu überweisen.
Meldet nur ein Verein in der AK, wird die Gebühr zurückgezahlt.

c) Der Eingang der Meldegebühren auf das Konto des BVSA bis 14.12.2022 ist Voraussetzung für die Aufnahme der Qualifikationsspiele.

d) Interessierte Vereine können sich für die Ausrichtung der Qualifikation mit der Meldung bewerben. Meldet sich kein Verein als Ausrichter, kann der Staffelleiter einen gemeldeten Verein als Ausrichter festlegen.

4. Spielmodus/Spieltermine 

a) Der Spielmodus ist abhängig von der Zahl der gemeldeten Teams. Nach Ablauf der Meldefrist und Meldung werden die Spieltermine versandt.

b) Die Spieltermine:
17.12.2022 m20 – m16 – w18 – w14
18.12.2022 m18 – m14 – w20 – w16

Diese Spiele haben Vorrang vor anderen Pflichtspielen/ Veranstaltungen. 

5. Schiedsrichteransetzungen

Den Schiedsrichter-Einsatz koordiniert der Schiedsrichter-Verantwortliche für Jugend LM im BVSA. 

Sebastian Günther Vorstand für Sportorganisation Mobil: 0163/2891001
E-Mail: sebastian.guenther@bvsa.de

Gunther Schmidt Staffelleiter Jugend Telefon: 034636 70120
E-Mail: schmidt.lustgart@t-online.de

Tags: Amtliche Mitteilungen, Pressemitteilungen Blog Übersicht

Anschrift
BVSA e.V.
Bertolt-Brecht-Str. 29
06844 Dessau-Roßlau

Kontakt
Telefon: 0345 77891509
Telefax: 0345 96394026
E-Mail: info@bvsa.de

Social Media

Partner