Jena ist Schauplatz für die NBBL/JBBL und MDL Top 4

Dienstag, 21. Mai 2019

Sparkassen-Arena in Jena // Foto: Science City Jena

Deutschlands wichtigste Nachwuchs-Basketballbundesligen sind zu Gast in Jena. Die jeweils vier besten Teams der NBBL (Nachwuchs-Bundesliga für Spieler unter 19 Jahren), der JBBL (Nachwuchs-Bundesliga für Spieler unter 16 Jahren) und der Mitteldeutschen Liga U14 treten im Final Four Modus gegeneinander an und küren ihren Meister.

Tino Stumpf, Organisationschef und Nachwuchsleiter der Science City Jena, blickt voller Begeisterung auf das kommende Wochenende: „Es ist eine tolle Sache, dass unser Verein mit der Austragung des NBBL/JBBL TOP4 2019 und dem Final Four der MDL U14 beauftragt wurde. Wir hoffen auf hochkarätige Spiele und mitreißenden Basketball. Umso größer ist die Freude natürlich, da unser eigener U16-Nachwuchs in die Endrunde der JBBL und der MDL U14 einziehen konnte“.

Am Samstag, den 25. Mai, stehen die Halbfinals auf dem Programm. Angefangen mit den beiden Halbfinals der JBBL, werden auch die Halbfinals der NBBL am Samstagabend ausgespielt. Am Sonntag wird der Meister der JBBL ermittelt, anschließend auch der Deutsche U19-Meister. Die Endrunde der Mitteldeutschen Liga U14 männlich wird ebenfalls an diesem Wochenende in Jena ausgetragen – und ist damit in den Event integriert.

In zwei Halbfinals am Samstagvormittag kämpfen die Teams der Heimmannschaft Science City Jena, der Dresden Titans, der Niners aus Chemnitz sowie die Mannschaft der BiG Gotha um den Einzig in das Finale der U14 MDL Saison 2018/2019. Das Spiel um Platz 3 sowie das Finale werden am Sonntag ausgespielt. Als Favorit reisen die Niners aus Chemnitz an. Sie blieben in dieser Saison ungeschlagen und stehen nach der Hin-und Rückrunde souverän als Tabellenführer da. Sie treffen in ihrem Halbfinale auf Gastgeber Jena (Samstag, 10 Uhr), ab 12 Uhr stehen sich dann Gotha und Dresden gegenüber.

Tabelle der U14 MDL (Saison 2018/19)

„Es ist klasse, dass es uns gelungen ist, dass MDL Final Four mit in die finalen Spielrunden der Nachwuchsbundesligen einzubauen. Ganz bewusst spielen die Teams aus den verschiedenen Ligen im Wechselmodus, sodass vor allem die U14- Teams bei den Partien der NBBL und JBBL mit zuschauen können. Für die Jungs der MDL wird es ohnehin das Highlight der Saison werden“, sagt Thomas Schaarschmidt, Vorsitzender des Basketball-Verbandes Sachsen-Anhalt.

Eines steht bereits heute fest: An diesem Wochenende wird in Jena alles im Zeichen des Nachwuchs-Basketballsports stehen.

Danielle Milas FSJlerin BVSA Mobil: 01601168636
E-Mail: danielle.milas@bvsa.de

Tags: Blog Übersicht

Anschrift
BVSA e.V.
Bertolt-Brecht-Str. 29/29a
06844 Dessau-Roßlau

Kontakt
Telefon: 0345 77891509
Telefax: 0345 96394026
E-Mail: info@bvsa.de

Social Media

Partner