BVSA trauert um Florian Zillibiller

Dienstag, 10. Mai 2016

BVSA trauert um Florian Zillibiller

Florian Zillibiller als Trainer // Foto: Unbekannt

Der Basketball-Verband Sachsen-Anhalt trauert um Florian Zillibiller. Der langjährige Trainer, Schiedsrichter, Teammanager und Spieler der BG Aschersleben Tigers und der TSG GutsMuths Quedlinburg ist am Sonnabend plötzlich und völlig überraschend gestorben.

Sein Tod reißt ein tiefes Loch. Nicht nur in den Basketball in der Region Aschersleben und Quedlinburg, sondern in ganz Sachsen-Anhalt.

Florian war Vollblutbasketballer. Er war sich für nichts zu schade. Er unterstützte Jeden. Er war stets mit Rat und Tat dabei - jederzeit und überall. Er hatte stets ein offenes Ohr - für Jeden. Er vertrat seine Meinung wie kein anderer. Er brachte sich ein, eckte an, war konstruktiv. Er lebte unser aller Hobby.

Florian hat das Basketballgeschehen in den letzten 15 Jahren in Sachsen-Anhalt besonders in Aschersleben und Quedlinburg nachhaltig geprägt und viele Menschen auf diesem Weg positiv beeinflusst. Er stammte aus Bayern und kam 1999 aus Berlin nach Aschersleben.

Mit dem Verlust, der so plötzlich kam, während eines Spiels seiner Mannschaft, verlieren wir nicht nur einen Basketballverrückten, sondern einen Menschen, den jeder kannte und den jeder vermissen wird.
Sein verschmitztes Lächeln wird uns weiter begleiten. Wir alle werden Florian nie vergessen.

Und auch für ihn weitermachen.

#fuerzilli

Der BVSA-Vorstand

PS: Dieser Eintrag ist eine Kopie der ordnungsgemäßen Veröffentlichung auf der alten Seite des BVSA und kann deshalb etwaige minimale Unterschiede aufweisen.

Tags: Pressemitteilungen, Szene News Blog Übersicht

Anschrift
BVSA e.V.
Bertolt-Brecht-Str. 29/29a
06844 Dessau-Roßlau

Kontakt
Telefon: 0345 77891509
Telefax: 0345 96394026
E-Mail: info@bvsa.de

Social Media

Partner