Ergebnisse der gestrigen Videokonferenz zum Spielbetrieb

Donnerstag, 25. November 2021

Ergebnisse der gestrigen Videokonferenz zum Spielbetrieb

In der gestrigen Videokonferenz mit den Vereinen im BVSA wurde unser gemeinsamer Umgang mit der Corona-Pandemie diskutiert. Viele Aspekte sind dargestellt wurden, die einerseits für einer Unterbrechung und anderseits für eine Fortsetzung des Spielbetriebes sprechen.

„Wenn wir die Saison fortsetzen wollen, bedarf dies einer enormen Anstrengung aller Beteiligten und der strikten Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln. Etwas auf die leichte Schulter nehmen, ist hier nicht mehr möglich. Wer spielen möchte, muss somit auch etwas mehr leisten. Die aktuelle Lage macht mich mehr als betroffen. Ich habe den Austausch mit den Vereinsvertretern als sehr konstruktiv und „in der Sache denkend” erlebt. Sport ist ein wichtiges Element unserer Gesellschaft genauso wie unsere Gesundheit. Wir haben uns dazu entschieden, dass wir die Saison fortsetzen. Dies kann sich aber täglich ändern.”, sagt Carsten Straube, Vorstand für Sportorganisation.

Der BVSA-Vorstand führt dazu Folgendes aus:
1. Die Saison 21/22 wird fortgesetzt.
2. Wer aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation ein Spiel verlegen möchte oder nicht antreten kann, kann die Spiele kostenfrei verlegen. Wir bitten diesbezüglich um Information bis Donnerstag (18 Uhr) vor dem jeweiligen Spieltag beim zuständigen Staffelleiter. Aufgrund der Kurzfristigkeit gilt für dieses Wochenende „so schnell wie möglich”.
3. Es sind strikte Hygieneregeln einzuhalten. Die Vereine haben sicherzustellen, dass der Hygieneverantwortliche auch AKTIV seine Aufgaben wahrnimmt.
4. Der Spielbetrieb bei den Erwachsenen findet unter 2G laut Landesverordnung statt. Die ausrichtenden Vereine können jederzeit in ihrem Hygienekonzept eine 2G+ Regelung festlegen.
5. Der Spielbetrieb im Jugendbereich bis einschließlich 18 Jahren obliegt nicht der 2G Regel.
6. Wir empfehlen allen Vereinen, dass Spieler (Erwachsene und Jugendliche) einen tagesaktuellen Test (2G+) durchführen und vorlegen. Ein Test kann auch unter Aufsicht des Hygieneverantwortliche vor Ort durchgeführt werden.
7. Es sind keine Zuschauer zugelassen. (Ausnahme: Fahrer bei (meist Jugend)Spielen und BVSA Funktionsträgern - diese obliegen auch den 2G-Regelungen)
8. Alle Vereine haben SOFORT ihre Hygienekonzepte in Team SL zu aktualisieren und ihren Spielpartnern SOFORT mitzuteilen.
9. Empfehlung: Die Teams sollten vor einer gemeinsamen Anreise sicherstellen, dass alle Personen in einem Auto einen tagesaktuellen negativen Test (trotz 2G) vorliegen haben.
10. Zutritt mit 2G-Status gilt auch für Kampfrichter und Schiedsrichter (Ausnahme bis einschließlich 18 Jahren). Die Kampfrichter sollen dauerhaft einen MNS (möglichst FFP2) tragen und mit Abstand am Kampfgericht sitzen. Dies muss in allen Hallen ermöglicht werden. Schiedsrichter führen bitte einen MNS (möglichst FFP2) mit sich. Beim Kontakt mit dem Kampfgericht, als auch vor Spielbeginn und nach Spielende ist dieser aufzusetzen.
11. Empfehlung: Kampfrichter und Schiedsrichter sollten ebenfalls einen tagesaktuellen Test (2G+) vorlegen. Dies kann auch ein Selbsttest unter Aufsicht des Hygieneverantwortlichen vor Ort sein.
12. Alle Spielbeteiligten verzichten auf ein „Abklatschen” zu Beginn, während und nach Ende des Spiels.
13. Es ist dringend angeraten, dass die Teams sich nicht in den Kabinen vermischen und auch dort alle Hygieneregeln einhalten.
14. Wir werden auf die tägliche Situation entsprechend reagieren und ggf. eine andere Entscheidung treffen müssen. 

Wir appellieren hiermit an alle Beteiligten (Trainer, Spieler, Kampfrichter, Schiedsrichter, Zuschauer, Funktionäre) sich strikt an alle Gegebenheiten zu halten und dies mit aller Konsequenz umzusetzen. Nur dieser Weg ermöglicht eine Fortsetzung des Spielbetriebs. 

Carsten Straube Vorstand Sportorganisation Telefon: 03923 784098
Mobil: 0171 9418480
E-Mail: carsten.straube@bvsa.de

Tags: Amtliche Mitteilungen, Pressemitteilungen Blog Übersicht

Anschrift
BVSA e.V.
Bertolt-Brecht-Str. 29
06844 Dessau-Roßlau

Kontakt
Telefon: 0345 77891509
Telefax: 0345 96394026
E-Mail: info@bvsa.de

Social Media

Partner